Herzlich willkommen!

 

Auf diesen Seiten finden Sie Hinweise

zu meinen Angeboten in der Generationen- und Altenarbeit.

 

Bei Interesse nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf.

Leben im Alter gestalten

 

Erstmalig in der Geschichte erleben wir die Situation des "langen Lebens". Wer heute in den Ruhestand tritt, hat statistisch gesehen noch 20 bis 30 Jahre Leben vor sich. Und ähnlich wie die Zeit der Kindheit und Jugend sind diese Jahre von Veränderungen geprägt.

Das Leben im Alter braucht eine bewusste Vorbereitung und Gestaltung. Vorbilder gibt es kaum. Wir sind vor die Aufgabe gestellt, neue Formen der Gestaltung des Lebens zu finden, um ein Älterwerden in Freiheit und Würde zu ermöglichen

 

Die Altenberichte der Bundesregierung, die Orientierungshilfe des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) "Im Alter neu werden" und viele andere Publikationen der letzten Jahre haben dargestellt, dass eine differenzierte Wahrnehmung des Lebens (im Alter) in unserer Gesellschaft und in der Kirche unerlässlich ist. Dabei spielen das kalendarische Alter, der soziale Status, der Bildungsstand, das Geschlecht, die körperliche und seelische Verfassung und auch die persönlichen Lebenserfahrungen eine Rolle.

Menschen verbinden

Das Miteinander der Generationen hat nach wie vor einen wichtigen Stellenwert im gesell­schaftlichen Leben. Die zunehmende Mobilität verlangt jedoch die Entwicklung neuer Formen, um Menschen unterschiedlichen Alters in Verbindung zu bringen.

 

 

Bildung - Beratung- Begleitung

Auf diesem Hintergrund ist es unerlässlich, individuelle Konzepte und Angebote zu ent­wickeln. Gleichzeitig gilt es - im Sinne der Inklusion - der Ausgrenzung und Isolation von gesellschaftlichen Gruppen - auch in der Kirche - entgegenzuwirken.